Medaillenregen für unsere Judokas bei den Saarlandmeisterschaften U12 und U15

 

Homburg- Erbach: Bei den Saarländischen Einzelmeisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U12 und U15 gingen am vergangenen Wochenende 9 Kämpferinnen und Kämpfer für unseren Verein an den Start. Erfolgreich konnte sich jeder Einzelne nach spannenden Kämpfen in die Medaillenränge vorkämpfen.

 

Männliche und weibliche Jugend U-15, Samstag 27.4.3:

Unsere „Judo-Furien“ machten ihrem Namen wieder alle Ehre J

 

Mit viel Biss und Engagement behauptete sich Annika Traxel in ihrer Gewichtsklasse. Bis 36 kg überzeugte unsere „Kleinste“ und sicherte sich Rang 2.

- 44 kg erkämpfte sich Konterspezialisten Juliana Beck den 3. Platz und musste sich erst im Halbfinale geschlagen geben.

Das zweite Halbfinale konnte Selina Feichtner (ebenfalls - 44 kg), von ihrer Leistung selbst überrascht, gewinnen und sich schließlich als Vizesaarlandmeisterin feiern lassen.

Entgegen ihrer Erwartungen reichte die Luft von Ines Meyer um - 57 kg „vorne“ mitzukämpfen, Platz 3.

Auch Nachwuchstrainerin Louisa Meyer ließ nichts anbrennen. In ihrer Gewichtsklasse - 63 kg dominierte unsere Blondine die Konkurrenz und gewann Gold.

Als „Hahn im Korb“ gab Milan Jost bei der männlichen U-15 (+ 66 kg) sein Debut. Auch er belohnte seine guten Leistungen mit Platz 2.

 

Nicht nur die tollen Platzierungen, sondern auch die Vorfreude auf die Südwestdeutschen Gruppenmeisterschaften am 25 und 26. Mai in Heusweiler, zu der sich unsere komplette U-15 Truppe qualifiziert hat, stimmten Trainer Manfred Jung schon nach dem 1. Wettkampftag sehr zufrieden.

 

Männliche Jugend U-12, Sonntag 28.4.13:

Unsere jüngeren „drei Musketiere“ standen ihren älteren Judokollegen in nichts nach. Allen voran gewann Kirill Sidorenko - 29 kg den 2. Platz. Jeweils 3. Plätze in ihren Gewichtsklassen erkämpften sich Nils König (- 37 kg) und Benedikt Seidler (- 44 kg)

„Ein überaus erfolgreiches Wochenende“, so Trainer Manfred Jung. Schon auf der Heimfahrt wurden die Kämpfe im Trainerteam besprochen, Defizite analysiert und Ideen für die nächsten Trainingseinheiten gesammelt. Denn ihr wisst ja: Die Konkurrenz schläft nicht.

 

Die Bilder findet ihr unter folgendem Link.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung